SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

20.05.2017

Rechtzeitig vor den Sommerferien Pass und Ausweis beantragen

 

Wartezeiten von bis zu drei Wochen beachten!

In großen Schritten rückt die alljährliche Reisezeit näher. Oft wird bei der Planung und Buchung des Urlaubs vergessen, dass bei Reisen ins Ausland ein gültiges Ausweisdokument Pflicht ist. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die über die Sommerferien verreisen möchten, sollten deshalb schon jetzt prüfen, ob ihr Reisepass oder Personalausweis noch gültig ist oder neu ausgestellt werden muss.


Um lange Wartezeiten kurz vor und während der Urlaubszeit zu vermeiden, bitten wir Sie, sich frühzeitig über die jeweiligen Einreisevoraussetzungen Ihres Urlaubslandes zu erkundigen um dann ggf. benötigte neue Ausweisdokumente rechtzeitig zu beantragen.

Ihr Meldeamt weist darauf hin, dass auch Säuglinge und (Klein-)Kinder bei Grenzübertritt ein eigenes gültiges Reisedokument benötigen.
 
Da die Pässe und Ausweise von der Bundesdruckerei in Berlin gefertigt werden, muss derzeit eine Wartezeit von bis zu drei Wochen von der Antragstellung bis zur Ausstellung einkalkuliert werden.

Es besteht zwar auch die Möglichkeit, einen Express-Pass, einen vorläufigen Reisepass oder einen vorläufigen Personalausweis zu erhalten. Dies ist allerdings mit zusätzlichen Kosten verbunden. Einen vorläufigen Reisepass erhalten sie jedoch nur, wenn die Bestellung eines Express-Passes (Dauer 3 komplette Werktage) nicht mehr möglich ist.

Da die Erfassung der Daten elektronisch erfolgt und wir Ihre eigenhändige Unterschrift benötigen, können Sie sich bei der Antragsstellung nicht vertreten lassen. Das fertige Dokument kann hingegen auch an eine bevollmächtigte Person ausgehändigt werden.
 
Bitte bringen Sie zur Beantragung unbedingt ein aktuelles biometrisches Lichtbild (nicht älter als ein halbes Jahr), ihre bisherigen Ausweispapiere bzw. bei Erstbeantragung eine Geburtsurkunde mit.

Falls Sie wissen möchten, ob Sie für die geplante Reise einen Reisepass benötigen oder ob der Personalausweis ausreicht, können Sie dies bei den Einreisebestimmungen der einzelnen Urlaubsländer im Internet unter www.auswaertiges-amt.de nachlesen.
 
Für die Ausweispapiere fallen derzeit folgende Kosten an:

  • Personalausweis bis Vollendung des 24. Lebensjahres 22,80 Euro (Gültigkeit 6 Jahre), danach 28,80 Euro (Gültigkeit 10 Jahre)
  • vorläufiger Personalausweis 10,00 Euro (Gültigkeit 3 Monate)
  • Reisepass bis Vollendung des 24. Lebensjahres 37,50 Euro (Gültigkeit 6 Jahre), danach 60,00 Euro (Gültigkeit 10 Jahre)vorläufiger Reisepass (Gültigkeit 1 Jahr) 26,00 Euro
  • Express-Reisepass unter 24 Jahren 69,50 Euro
  • Express-Reisepass über 24 Jahren 92,00 EuroReisepass für Vielreisende, 48 Seiten, unter 24 Jahre 59,50 Euro
  • Reisepass für Vielreisende, 48 Seiten, über 24 Jahre 82,00 Euro
  • Express-Reisepass für Vielreisende, 48 Seiten, über 24 Jahre 114,00 Euro
  • Express-Reisepass für Vielreisende,4 8 Seiten, unter 24 Jahre 91,50 Euro
  • Kinderreisepass 13,00 Euro (Gültigkeit 6 Jahre),
    Verlängerung/Aktualisierung Kinderreisepass 6,00 Euro (längstens bis Vollendung des 12. Lebensjahres).
  • Zweitpass (Gültigkeit 6 Jahre) nur mit berechtigten Interesse und durch Vorlage von Unterlagen und schriftlicher Bescheinigung (Flugticket, Briefwechsel mit Geschäftspartnern, Visabeschaffung u. a.)unter 24 Jahren 37,50 €
    • über 24 Jahren 60,00 Euro
    • Zweitpass Express unter 24 Jahre 69,50 Euro
    • Zweitpass Express über 24 Jahre 92,00 Euro

Die Pass- und Ausweisgebühren sind bei Antragstellung in bar oder per EC-Karte zu bezahlen.
 
Sollten Sie noch Fragen haben, so beraten Sie die Mitarbeiterinnen des Meldeamtes gerne unter Telefon 07245/920-261 oder -262 zu allen Fragen rund um Reisepass oder Personalausweis.