SUCHE

ÖFFNUNGSZEITEN

Rathaus Durmersheim

Montag

07:30 - 12:00
14:00 - 18:00

 

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00

 

Donnerstag

08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

 

Rathaus Würmersheim

Montag - Mittwoch

09:00 - 12:00

09.05.2017

Frühlingszeit – Schnakenzeit

 

Möglichkeiten der Stechmückenbekämpfung

Durch die Schnakenbekämpfung in den Rheinauen gelingt es weitgehend, die Plage durch Überschwemmungsmücken (z.B. die Rheinschnaken Aedes vexans) im freien Gelände (z. B. Wälder, Äcker, Gärten) zu verhindern.


Dagegen können die Hausschnaken (Culex pipiens) im engeren Wohnbereich und besonders innerhalb der Wohnungen die Menschen besonders während der Nachtruhe weiterhin empfindlich belästigen.


Da die Hausschnaken als Wohnstätte Regenfässer, Gullies und Wasserbehälter bevorzugen, weisen wir darauf hin, dass jeder mithelfen kann, eine Schnakenplage zu verhindern.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Beseitigen Sie alle unnötigen Behälter im Freien, in denen sich Wasser ansammeln kann (Plastikeimer, Autoreifen etc.)
  • Decken Sie alle Wasserbehälter, die Sie brauchen (z. B. Regenfässer) soweit ab, dass die Stechmückenweibchen ihre Eier nicht mehr auf die Wasseroberfläche legen können
  • Leeren Sie regelmäßig - mindestens alle 10 Tage - Regenfässer und andere Wasserbehälter (z.B. Vogeltränken) restlos aus, damit die Schnakenbrut aufs Trockene fällt
  • In Ihrem Gartenteich sind Fische oder andere Fraßfeinde ein guter Schutz gegen die Schnakenbrut


Wenn Sie diese Möglichkeiten der Schnakenabwehr nicht vornehmen können, können Sie im Rathaus der Gemeinde Durmersheim kostenlos an der Zentrale die umweltfreundlichen „Schnakentabletten“ (Culinex Tab plus) zur Bekämpfung von Stechmückenlarven erhalten. Diese Tabletten töten die Stechmückenlarven in den Brutgewässern ab. Sie sind für Menschen, Haustiere, Fische, nützliche Insekten im Wasser und andere Organismen nicht schädlich.

Machen Sie mit, damit Sie den Sommer ohne diese Plagegeister genießen können.

Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt bei der KABS (Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage e. V.), Telefon: 0 62 36 / 4 18 60, www.kabsev.de, E-Mail: info@kabsev.de